Familie & Kinder

Weihnachtsmarkt zuhause gestalten

Holen Sie sich das Weihnachtsmarkt-Gefühl doch einfach nach Hause!

Der Duft nach gebrannten Mandeln, Pommes und Glühwein schmeicheln der Nase. Üppiger Weihnachtsschmuck erfreut die Augen und fröhliche Weihnachtsmusik sorgt über die Ohren für die einzigartige Stimmung, die nur die vorweihnachtlichen Märkte in den Innenstädten und Gemeinden verbreiten können. In diesem Winter muss der liebgewordene Brauch entweder ganz ausfallen oder nach strengen Hygienevorschriften umgestaltet werden. Viele Menschen in Feierstimmung, die sich durch die Wege zwischen geschmückten Marktständen drängen, und das Treffen am Glühweinstand im großen Kollegen- oder Freundeskreis wird es auf keinen Fall geben. Mit etwas Fantasie, Gestaltungsfreude und Einsatz am Küchenherd lässt sich das schöne Weihnachtsmarktgefühl aber auch in die eigenen vier Wände oder in den Hausgarten holen. Mit unseren leckeren Rezepten und Tipps für die richtige „Atmo“ werden schon die Vorbereitungen dafür zum Fest!

Leckere Rezept-Ideen


Glühwein nach Winzerart

Die edlen Tropfen vom Weingut Wöhrwag in Obertürkheim werden nicht nur von Kennern aus der Region hoch geschätzt. Teure Weine sind zum Erhitzen natürlich zu schade. Auf eine gute Qualität sollte man aber achten, empfiehlt Christin Wöhrwag, die uns ihr ganz persönliches Glühweinrezept verraten hat. Die Winzerin empfiehlt einen nicht zu gerbstoffreichen Rotwein (z.B. Lemberger oder Spätburgunder Gutswein). Beim weißen Glühwein darf es gerne eine säurereiche Sorte wie etwa Riesling sein. Wichtig sind auch frische Gewürze. Mit Zucker kann man sich ruhig zurückhalten: „Im Gegensatz zu den Fertigprodukten, in denen der Zucker in der Regel die schlechte Weinqualität überdecken soll, kann man bei einem guten Ausgangsprodukt meist darauf verzichten“, findet die Fachfrau.


Rezept für 1 Liter Rotwein:

  • 1 Stange Zimt
  • 2 Gewürznelken
  • 1 Sternanis
  • 2 Kapseln Kardamom
  • 3 Pimentkörner
  • 2 Scheiben Orange oder
  • etwas Orangenschale
  • Zucker oder Kandis nach Geschmack

Die Mischung kurz erwärmen (keinesfalls zum Kochen bringen!) und 10 Minuten ziehen lassen. Im weißen Glühwein wird die Orange durch Zitrone ersetzt. Für einen alkoholfreien Glühpunsch mit den gleichen Gewürzzutaten eignet sich eine Mischung aus Trauben-, Johannisbeer- und Granatapfelsaft besonders gut.


Welcher Wein passt zum Gänsebraten?
Als idealen Partner für kräftigen Gänsebraten mit dunkler Soße empfiehlt Winzer Hans-Peter Wöhrwag einen fruchtig-feinen Burgunder. Der Pinot Noir aus der großen Lage Herzogenberg wurde nach zwei Jahren Fasslagerung erst im September dieses Jahres abgefüllt. Serviert wird er, auf 16 bis 17 Grad temperiert, in bauchigen Burgundergläsern.



Gebrannte Mandeln
Die Süßigkeit in spitzen Tüten ist eines der „Wahrzeichen“ jedes Weihnachtsmarkts. Wir haben eine scharfe Variante für Sie getestet. Statt Mandeln können auch Pekannüsse oder Cashewkerne verwendet werden.


Zutaten für 4 Personen:

  • 300 ml Wasser
  • 300 g  Zucker 
  • 1/2 TL  Zimt 
  • 1 Päckchen Vanillezucker 
  • 300 g  Mandeln 
  • 1/2 TL  Chiliflocken 
  • 1/2 TL  Fleur de Sel 

Das Wasser mit Zucker, Vanillezucker und Zimt in einer beschichteten Pfanne aufkochen. Die Nüsse zugeben und alles bei starker Hitze unter ständigem Rühren kochen, bis das Wasser verdampft ist. Bei mittlerer Temperatur wird dann weitergerührt, bis der Zucker karamellisiert und alle Nüsse mit der typischen, goldbraunen Kruste überzogen sind. Dann auf Backpapier verteilen und die fertig gebrannten Nüsse mit  Chiliflocken und Fleur de Sel bestreuen. Die passenden Spitztüten lassen sich aus Druckerpapier recht einfach und ohne Klebstoff selbst falten. Anleitungen dafür gibt es reichlich im Internet.


Schokolierte Früchte
Superlecker und supereinfach herzustellen sind mit Schokolade überzogene Früchte. Damit es keine „Sauerei“ wird, füllt man die erhitzte Schokolade am besten in ein hohes, schmales Gefäß, in das die Früchte gerade noch hineinpassen. Äpfel, Birnen, geschälte Bananen, Trauben und Orangenspalten werden auf Holzspieße gesteckt, in die flüssige Schokolade getaucht und, bevor die Glasur getrocknet ist, in Kokosstreusel, gehackte Nüsse oder bunte Zuckerkügelchen „gestippt“.


Pommes aus altem Brot
Pommes mag jeder, behaupten wir mal. Wir möchten Ihnen eine tolle Version des beliebten Weihnachtsmark-Snacks vorstellen, die sogar kalt noch knusprig bleibt und schmeckt. Dafür schneiden Sie mehrere Tage altes Brot erst in Scheiben und diese dann in mundgerechte Streifen. Für die Marinade mischen Sie Olivenöl mit süßer Chilisauce, Currypulver, Salz und Pfeffer und lassen die Brotstreifen darin ziehen, bis die Flüssigkeit aufgesaugt ist. Dann die Brot-Pommes im vorgeheizten Backofen bei 200 bis 250 Grad gut 5 Minuten kross backen. Passt auch hervorragend zur Currywurst!

Zutaten für 4 Personen:

  • 6 Scheiben trockenes Misch- oder Weißbrot
  • 5 EL Olivenöl
  • Süße Chilisauce
  • 1 bis 2 TL Currypulver
  • Salz und Pfeffer

Die richtige Atmosphäre schaffen


Mach hoch die Tür – und die Fenster auf!
Ohne dicke Jacke, Mütze und Schal gibt es kein „echtes“ Weihnachtsmarkt-Feeling! Dazu passt es, dass Lüften als eines der wirksamsten Mittel gegen Corona-Viren gilt. Wenn Sie Ihren kleinen Weihnachtsmarkt nicht im Garten veranstalten können, schalten Sie in Ihrer Wohnung einfach die Heizung ab und öffnen die Fenster. Dann schmeckt auch der wärmende Glühwein gleich doppelt so gut.


Mit Musik geht alles besser
Wenn Sie Nachbarn zu Ihrem Weihnachtsmarkt einladen (dürfen), fragen Sie sie rechtzeitig nach ihren Lieblingsweihnachtsliedern. Vielleicht kommt auf diese Weise eine ganz ungewöhnliche Playlist zusammen, die Sie auf CD brennen oder direkt vom Computer abspielen können.


Licht im Glas
Bunte LED-Lichterketten sorgen für Weihnachtsstimmung und die notwendige Beleuchtung Ihres Weihnachtsmarkts. Im Garten lassen sich damit ganz einfach Büsche und Sträucher schmücken. Im Haus kommt man ohne aufwändige Befestigungen zurecht, wenn man die Lichterketten in hohen Spaghetti-Gläsern, Glasvasen oder großen Einmachgläsern drapiert und auf Boden, Tischen und Schränken verteilt.

Das könnte Ihnen auch gefallen