Familie & Kinder

Oh du schöne Weihnachtszeit: Spielerisch durch die Feiertage

Wenn es draußen eisig kalt ist, kann man es sich drinnen richtig gemütlich machen. Diese Spiele-Tipps für die ganze Familie sollten Sie unbedingt einmal ausprobieren!

Sprechende Bilder

Zum Spiel des Jahres 2020 wurde eine besonders kreative Variante gekürt: „Pictures“ weckt den Künstler oder die Künstlerin in wirklich jedem! Es geht darum, vorgegebene Fotografien mit Gegenständen nachzustellen. Das erfordert Ideenreichtum und Abstraktionsvermögen. Die Material-Sets enthalten Stöcke, Steine, Bauklötze, Schürsenkel und mehr. „Pictures“ ist ein Brettspiel für drei bis fünf Personen ab 8 Jahren. (Autoren: Daniela und Christian Stöhr. Erschienen im PD-Verlag)

Farbe bekennen

„Color Brain“ ist ein originelles Karten-Quiz für zwei bis zwölf Personen ab 12 Jahren, denen nichts so schnell zu bunt wird. Alle Quizfragen lassen sich ausschließlich mit Nennung der richtigen Farbe beantworten. In welchem Ton war die Wohnungstür der „Friends“-WG gestrichen? Wie sehen die Taxis in New York aus? Welche Farbe hat die Zunge einer Giraffe? Die Fragen decken viele Wissensbereiche ab, so dass jeder sein Spezialgebiet findet. (Autor: Tristan Williams. Erschienen bei Game Factory)

Sinkende Insel und Decklein dreh dich

Dieses Spiel eignet sich für Kinder und jung gebliebene Erwachsene. Alle Mitspieler stellen sich auf ein großes Stück Zeitungspapier oder gebrauchtes Geschenkpapier. Nach und nach reißt der Spielleiter nun Stücke von der „Papierinsel“ ab. Gewonnen hat, wer seinen Platz bis zuletzt behauptet. Die Variante mit Wolldecke geht so: Alle Personen, die auf der Decke stehen, müssen diese umdrehen, so dass am Ende die untere Seite oben liegt. Das Problem: Keiner darf dabei den Boden um die Decke herum berühren!

Versteinern

Funktioniert ein bisschen wie die „Reise nach Jerusalem“ – aber man braucht dazu keine Stühle. Alle Mitspieler tanzen zur Musik, je wilder desto besser. Wenn die Musik stoppt, erstarrt jeder in der Haltung, in der er sich gerade befindet. (Das ist dann die Stelle, an der der Spielleiter die besten Handfotos schießen kann!) Sobald die Musik wieder einsetzt, geht der Tanz weiter.

Viele Spiele in einer App

Eine reiche Auswahl an Bewegungsspielen speziell für Kinder bietet KITU. Die lustige Smartphone-App wurde von der Kinderturnstiftung Baden-Württemberg entwickelt. Einfach am Glücksrad drehen, und schon kann der Spaß losgehen! Bei einigen besonders vertrackten Geschicklichkeitsübungen ist zudem das Training der Lachmuskeln vorprogrammiert. (Kostenlos erhältlich im Apple-Store und bei Google Play.)

Das könnte Ihnen auch gefallen