Die teure Scheu vor Aktien

Mit Sparen allein kann man selbst im Schwabenland kein Häusle mehr bauen. Wer heute noch Vermögen bilden will, sollte sich mit neuen Strategien anfreunden.

Geldanlage

Geldanlage

Sparbuch und Festgeld sind schon seit Generationen die liebste Geldanlage der Deutschen. Trotz Niedrigzinsen liegt der Anteil der Sparer an der Gesamtbevölkerung laut einer Umfrage des Marktforschungsinstituts Kantar immer noch bei 74 Prozent. Jeder zweite Deutsche parkt sein Geld gar auf dem Girokonto. 1,5 Billionen Euro sollen es nach einer Erhebung der Deutschen Zentral-Genossenschaftsbank 2017 gewesen sein, die bis 2018 abzüglich der Inflationsrate auf diese Weise rund 38 Milliarden Euro an Realwert verloren. Besser dran waren Inhaber von Aktien und Fonds: Sie konnten in diesem Zeitraum ingesamt rund 93 Milliarden Euro Kursgewinne für sich verbuchen.

Die verbreitete Ablehnung von Investmentfonds ist durchaus verständlich. Wer sich mit dem globalen Finanzmarkt und Börsenkursen nicht auskennt, fürchtet Verluste. Chancen zu erkennen und die richtigen Anlageentscheidungen zu treffen, trauen sich die meisten schlichtweg nicht zu. Gemeinsam mit ihrem genossenschaftlichen Partner Union Investment möchte die Sparda-Bank BW ihren Kundinnen und Kunden die unterm Strich teure Scheu vor der „ungewohnten“ Form der Vermögensentwicklung nehmen. Denn vor allem Mischfonds bieten derzeit eine Möglichkeit, das hart erarbeitete Vermögen nicht durch die Negativzinspolitik der EZB schmälern zu lassen – und sogar eine recht ordentliche Rendite zu erwirtschaften.

VermögenPlus heißt unsere neue Fondsvermögensverwaltung. Dabei setzen versierte und vertrauenswürdige Finanzexperten ihr umfassendes Marktwissen im Sinne der Investoren und Investorinnen ein. Sie beobachten die Märkte, berücksichtigen sehr flexibel aktuelle Trends und ebenso langfristig stabile Anlageoptionen. Entscheidend ist die richtige Mischung aus verschiedenen Wertpapieren, bei der die persönliche Risikobereitschaft der Anleger*innen eine tragende Rolle spielt. Auch für Menschen, die an konservative Geldanlagen gewöhnt sind, gibt es Anlagepläne, die ihrem Bedürfnis nach größtmöglicher Sicherheit gerecht werden.
 
Mit ihrem soliden Know-how suchen die Geldanlage-Berater gemeinsam mit unseren Kunden die jeweils perfekt passende Anlagestrategie. Jeder Vorschlag wird nachvollziehbar erklärt und dokumentiert. Alle Beratungen finden partnerschaftlich und auf Augenhöhe statt.

VermögenPlus ist zwar für eine langfristige Geldanlage gedacht. Sie bleiben aber auch kurzfristig flexibel – es gibt keinen Mindestanlagezeitraum und Sie können jederzeit Ein- und Auszahlungen tätigen. Über das persönliche Kundenportal können die Zusammensetzung und die Entwicklung des Portfolios bequem von zuhause aus im Blick behalten werden.

Fair, zuverlässig und kunden-freundlich sind die Begriffe, die von sehr vielen Baden-Württembergern ihrer Sparda-Bank BW zugeordnet werden. Auf diese guten Eigenschaften können Sie selbstverständlich auch vertrauen, wenn es um den Vermögensaufbau durch Fonds und Aktien geht. Unsere Bitte: Geben Sie Ihrem Geld eine Chance und vereinbaren Sie einen unverbindlichen Gesprächstermin in Ihrer Sparda-Filiale. Ehrlicher Expertenrat kann niemals schaden. „Totes Geld“ auf dem Sparbuch dagegen schon.

www.sparda-bw.de/geldanlage-im-ueberblick/