Bob Dylan und Sting bei den jazzopen in Stuttgart!

Von 4. bis 14 Juli 2019 wird die Landeshauptstadt zum Mittelpunkt der musikalischen Welt: Die Jazzopen präsentieren diesmal gleich zwei sensationelle Top-Acts.

jazzopen 2019

Lange schwelten die Gerüchte, nun ist die Sensation perfekt: Folklegende und Nobelpreisträger Bob Dylan wird tatsächlich höchstpersönlich bei den jazzopen auftreten! Am 10. Juli kommt das Musikidol von zwei Generationen zum allerersten Mal auf den Stuttgarter Schlossplatz. Und damit nicht genug: Gleich am Tag darauf, dem 11. Juli, präsentiert Mega-Star Sting seine Welt-Hits auf der großen Bühne im Herzen der City

Mit diesen beiden Top-Act-Preziosen geben die Festivalmacher den 26. jazzopen Stuttgart einen wahrhaft großartigen Rahmen. Wer Eintrittskarten für Dylan und/oder Sting erwischen will, sollte sich beeilen: Trotz der Preise zwischen 82 Euro und 142 Euro dürften die Tickets für beide Konzerte blitzschnell vergriffen sein. Am Freitag, 30. November, startet Eventim einen exklusiven Online-Kartenverkauf, ab Montag, 3. Dezember öffnen dann die übrigen Vorverkaufsstellen.

Ex-Police-Mann Sting bringt selbstverständlich seine berühmtesten Klassiker mit: Der Englishman in New York wird dabei sein, ebenso Fields Of Gold, Shape Of My Heart, Every Breath You Take, Roxanne und Message In A Bottle. Bei den unsterblichen Songs des großen Bob Dylan dürften auf dem Schlossplatz Tränen der Begeisterung fließen …

„Babylon-Berlin“-Orchester bringt den Schlossplatz zum Tanzen

Mit Jamie Cullum können die Stuttgarter am 12. Juli einen „alten Bekannten“ der Jazzopen begrüßen. Die Auftritte weiterer Weltstars stehen ebenso bereits fest: Mnozil Brass (5.7.), Bobby McFerrin (6.7.), Chilly Gonzales & Kaiser Quartett (7.7.), Chick Corea (8.7.),Sing the Truth feat. Angelique Kidjo, Dianne Reeves und Lizz Wright (9.7.) Am 14. Juli kommt das Original-Orchester der spektakulären TV-Serie „Babylon Berlin“ in die Landeshauptstadt: Der österreichische Elektro-Swing-Musiker Parov Stelar mit dem Moka Efti Orchestra sorgt auf dem Schlossplatz unter Garantie für eine gigantische Tanzparty. Weitere Künstler werden im Lauf der nächsten Wochen bekanntgegeben.

 

Kostenloses „Open Stages”- Programm

Vom 4. bis 14. Juli 2019 treten an elf Tagen und auf fünf Bühnen Musiker von internationalem Format auf. Außer den Hauptbühnen im Ehrenhof des Neuen Schlosses und im Innenhof des Alten Schlosses werden das SpardaWelt Eventcenter sowie der BIXJazzclub zu Jazzopen-Bühnen. Das Alte Schloss wird vom 5. bis 9. Juli bespielt, der Ehrenhof im Neuen Schloss direkt im Anschluss vom 10. bis 14. Juli. Außerdem gibt es wieder das kostenfreie Programm „Open Stages“ in der Innenstadt.

Festivalpässe sind limitiert

Außer Einzeltickets können vier verschiedene Festivalpässe erworben werden, die jeweils gleich mehrere Konzerte beinhalten. Im Angebot sind Pässe für den Ehrenhof, das Alte Schloss, BIX & SpardaWelt Eventcenter sowie ein Kombi-Pass für Stehplätze. Die Anzahl der Pässe ist limitiert.

Weitere Infos zu den Programmpunkten und Uhrzeiten finden Sie unter www.jazzopen.com.

Hier erfahren Sie mehr zur Veranstaltung und den Eintrittskarten.