Die Sparda-Bank pflanzt einen Baum für Sie!

Nicht nur reden – auch nachhaltig handeln. Die Sparda-Bank will sich nicht allein am erwirtschafteten Gewinn messen lassen, sondern auch an ihrem Engagement und ihrem Umweltbewusstsein. Deshalb pflanzt die Sparda-Bank Baden-Württemberg für jeden Neukunden einen Baum.

Die Sparda-Bank pflanzt einen Baum für Sie!

Bäume leisten für unsere komplexe Welt einen wichtigen Beitrag, deshalb setzt sich die Sparda-Bank Baden-Württemberg eG für eine Förderung der Wälder ein. Sie speichern Kohlendioxid, bieten unzähligen Tieren und Pflanzen einen Lebensraum, filtern das Wasser und die Luft. In Baden-Württemberg ist über ein Drittel der Landesfläche mit Wald bedeckt. Deutschland zählt insgesamt zu den waldreichsten Ländern Europas. In unseren Wäldern sind 90 Baumarten und rund 6.700 verschiedene Tierarten zu Hause.

Im Wald der evangelischen Pfarreistiftung bei Ellrichshausen (Crailsheim) gibt es nun einen Sparda-Mitarbeiter/innen Wald. Im November wurden auf der 0,22 ha großen Fläche 714 Eichen, Kirschen, Elsbeeren und Douglasien gepflanzt. Die Pflanzung war der Auftakt für eine in 2018 geplante Pflanzaktion auf Eschentriebsterbensflächen, vor allem in der Ortenau. Für jeden Neukunden der Bank soll ein Baum gepflanzt werden. Finanziert wird die Pflanzung aus dem Gewinnsparprogramm der Bank.

Natürlich würden die Mitarbeiter der Sparda-Bank am liebsten selbst mit der Schaufel losziehen und alle Bäume pflanzen. Dafür fehlt aber nicht nur der passende Grund und Boden, sondern auch das Know-how. Deshalb wird das die Schutzgemeinschaft Deutscher Wald – Landesverband Baden-Württemberg e. V. übernehmen, die sich seit über 60 Jahren um die Mehrung unserer Wälder kümmert.