Filiale Vaihingen übergibt Spendenscheck

In der Filiale Vaihingen geht es ganz schön rund. Die Sparda-Mitarbeiter haben jede Menge Kunden zu bedienen, und bleiben dabei doch immer freundlich. Genau arbeiten, viel verlangen und dabei aber den Spaß nicht vergessen, das ist das Geheimrezept ihres Erfolgs, verrät Filialleiterin Michaela Mrosek. Als sie für ihre guten Leistungen den Teambonus erhalten haben, wurde diskutiert, was man mit den 1000 Euro anfangen könnte.

Die Schule liegt in der Nachbarschaft, nur einige hundert Meter von der Vaihinger Filiale entfernt. Schnell war man sich einig und hat dann den Kontakt zur Schule für Körperbehinderte aufgenommen. Das Projekt mit der Tiertherapie hat von Anfang an gut gefallen.

Doch die Sparda-Mitarbeiter wollten ja nicht nur ganz anonym ihren Scheck überreichen oder das Geld einfach überweisen. Sie wollten teilhaben an dem, was in der Schule für die Kinder getan wird. Im Rahmen einer Unterrichtsstunde mit der Tiertherapeutin konnten sie live miterleben, wie wichtig dieses Zusatz-Angebot für die Kinder ist.

Und nachdem die Hunde gestreichelt, Kaninchen und Meerschweinchen gefüttert und auch das Huhn gestreichelt war, wurde der Scheck mit glücklichem Herzen an den Schulleiter übergeben.