Förderwettbewerb SpardaImpuls 2018 startet ab 3. September

Ab 3. September 2018 können sich die baden-württembergischen Grundschulen mit einfallsreichen Gemeinschaftsprojekten beim Förderwettbewerb SpardaImpuls bewerben.

Förderwettbewerb SpardaImpuls 2018

Es ist wieder soweit: Beim Schulförderwettbewerb SpardaImpuls können sich baden-württembergische Schulen mit einfallsreichen Projekten um Preisgelder bis zu 4000 Euro bewerben. Während im vergangenen Jahr die weiterführenden Schulen gefragt waren, sind dieses Mal wieder die Grundschulen an der Reihe. Die drei Kategorien „Soziales“, „Kreativität“ und „Bewegung“ bieten besonders viel Raum für die  unterschiedlichsten Einfälle. Voraussetzung für die Teilnahme: An der Schule muss es einen als gemeinnützig anerkannten Förderverein geben.


Über 900.000 Euro Fördergelder wurden bereits verteilt
2018 feiert der Wettbewerb, der von der Stiftung Bildung und Soziales der Sparda-Bank Baden-Württemberg ins Leben gerufen wurde, seinen fünften Geburtstag. Einige eindrucksvolle Zahlen zeigen, was seit 2014 bewirkt werden konnte: Knapp 1500 Bildungseinrichtungen haben mit ihren guten Ideen teilgenommen. Mehr als 1000 Projektgruppen teilten sich die gewaltige Fördersumme von insgesamt über 900.000 Euro. Rund 470.000 Menschen gaben in dieser Zeit unter www.spardaimpuls.de ihr Votum ab. Allein im vergangenen Jahr haben 120.000 Besucher auf der Seite über ihre persönlichen Lieblingsprojekte abgestimmt – und damit einen neuen Rekord aufgestellt.

Die fünfte SpardaImpuls-Runde beginnt am 3. September endet am 10. Dezember 2018. Bis dahin müssen alle Ideen eingereicht sein. Jedes einzelne Projekte wird unter www.spardaimpuls.de ausführlich der Öffentlichkeit vorgestellt. Je mehr Stimmen eine Schule für sich sammeln kann, um so höher wird die Fördersumme.


Die Abstimmung beginnt am 13. November
Die Online-Abstimmung startet am 13. November 2018. Schulen, die ihren Vorschlag bis zu diesem Datum einschicken, haben die besseren Chancen. Denn je später ein Beitrag online gestellt wird, um so weniger Zeit bleibt potentiellen Unterstützern für ihre Bewertung. Drei Stimmen können pro Abstimmungsteilnehmer jeweils verteilt oder einer einzelnen Schule zugewiesen werden.

Wie schon im letzten Jahr, sind wieder stolze 200.000 Euro im Fördertopf. Der mit 15.000 Euro dotierte Preis der Jury wird unabhängig vom öffentlichen Abstimmungsergebnis vergeben.

Wenn Sie also an Ihrer Schule ungewöhnliche Wege gehen, dann lassen Sie es uns wissen! Und wenn Sie eine pädagogische Einrichtung kennen, deren Engagement Sie bemerkenswert finden, ist man dort bestimmt über einen Hinweis auf SpardaImpuls dankbar. Wir freuen uns über jede Zuschrift und sind immer wieder begeistert über die kreativen und oftmals großherzigen Einfälle, die an uns herangetragen werden!


Der Wettbewerb 2018 auf einen Blick


Wer kann teilnehmen?
Alle Grundschulen in Baden-Württemberg mit einem als gemeinnützig anerkannten Schulförderverein können sich mit Projekten zu folgenden Themen bewerben: „Soziales“ — „Kreativität“— „Bewegung“

Wie kann man sich bewerben?
Bewerben Sie sich ab dem 3. September bis 10. Dezember 2018 unter www.spardaimpuls.de mit folgenden Unterlagen:

  • kurze Projektbeschreibung
- Informationen zur Schule und zum geplanten Einsatz der Fördergelder

Vom 13. November bis 10. Dezember 2018 kann dann für Ihr Projekt abgestimmt werden.


Was gibt es zu gewinnen?
Fördergelder in Höhe von insgesamt 200.000 Euro:

Plätze ........ Förderung
01 - 05 ........... 5 x 4.000 Euro
06 - 10 ........... 5 x 3.000 Euro
11 - 25 ......... 15 x 2.000 Euro
26 - 40 ......... 15 x 1.500 Euro
41 - 50 ......... 10 x 1.000 Euro
51 - 200 ...... 150 x 500 Euro
201 - 250 ...... 50 x 250 Euro

Außerdem vergibt unsere fachkundige Jury weitere Förderpreise von insgesamt 15.000 Euro.

Wie wird entschieden?
Vom 13. November (8 Uhr) bis 10. Dezember 2018 (18 Uhr) kann jeder online unter www.spardaimpuls.de mitentscheiden, welche Schulprojekte gefördert werden sollen.