COUCHSURFER: MOTRIP & ALI AS

27. November 2018: SpardaWelt Eventcenter Stuttgart

Sie verbinden Punchlines mit Poesie und Humor mit Intelligenz: Wenn der Aachener Rapper MoTrip („So wie du bist“) und sein Münchner Kollege mit pakistanischen Wurzeln Ali As („Lass sie tanzen“) zusammen ein Album aufnehmen kann das natürlich nur „Mohamed Ali“ heissen — und ein Volltreffer werden. Nach diversen Schallplattentrophäen aus Edelmetall für ihre Soloalben war das Gipfeltreffen dieser beiden Rapper’s Rapper absolut überfällig.

Ihr gemeinsamer Wurf ist hörbar aus einem Guss und entstand im Lauf des heissen Sommers in den Studios von Miksu & Macloud, Juh-Dee & Mesh und Iad Aslan. Dort haben sich die beiden nicht auf ihrem eingespieltem Team-Status ausgeruht, sondern immer wieder gegenseitig aus der Komfortzone gelockt und den jeweils anderen zu Höchstleistungen angetrieben. Das Ergebnis: Endlos-Reimketten von beispielloser Selbstverständlichkeit und eine Detailverliebtheit in den Texten, die auch beim zweiten oder dritten Hören noch »Aha«-Erlebnisse hervorruft. Als Featuregäste sind Kollegah, Summer Cem, Manuellsen und Macloud zu hören.

Schlagkraft, Selbstsicherheit und Weisheit

Der Titel „Mohamed Ali“ beruft sich nicht ohne Grund auf den dreimaligen Schwergewichtsweltmeister und berühmtesten Boxer aller Zeiten, der wie kein Zweiter Schlagkraft, Selbstsicherheit und Weisheit miteinander vereinte. Diese Charaktereigenschaften haben MoTrip und Ali As auf die Dramaturgie des Albums übertragen.

Schon im Titeltrack demonstriert das Duo eloquente Erhabenheit. Über einen minimalistischen Melodieansatz und knallharte Drums spielen sie sich Lines, Halbsätze und Endreime zu. Von einem Wochenende im Schnelldurchlauf — vom ersten Tête-à-Tête bis zur Blitzhochzeit — erzählt der Song mit dem beziehungsreichen Titel „Ja“. „LAX feat. Summer Cem“ mit weichem Panflöten-Beat hätte auch dem US-Rapper-Trio Migos gut gestanden. »Oh mein feat. Kollegah“ und »Beatles« sind hingegen Rap-Bretter und innovative Skill-Demonstrationen, die stark nach vorne gehen, während sich Songs wie »Feuerwehrmann« und »Stärker denn je« ebenso tiefschürfend wie hitverdächtig präsentieren.

Pure Synergie ohne Kompromisse

»Mohamed Ali« zeigt, dass all diese Dinge auf einem einzigen Album ihren wohlverdienten Platz finden, und dass ein zeitgemäßer 2018er-Sound und echter Rap sich nicht ausschließen. Fazit: Es handelt sich um das wahrscheinlich beste Aufeinandertreffen zweier Rapper, das Deutschland bis dato zu Ohren bekommen hat. Hier haben zwei MCs ihre Kräfte gebündelt, die perfekt harmonieren, ohne gleich zu sein. Während andere Kollaboalben oft nach Kompromissen klingen, ist »Mohamed Ali« ganz einfach pure Synergie.

Ort
Veranstaltungsort
Datum, Zeit
Tickets
Stuttgart
SpardaWelt Eventcenter, Stuttgart
Di, 27.11.18, 20:00
25 Euro zzgl. Gebühren
zurück zur Liste