jazzopen stuttgart — Das Abschlusskonzert

14. Juli 2019: Schlossplatz Stuttgart

jazzopen stuttgart — Das Abschlusskonzert

Zum krönenden Abschluss gibt es noch eine Doppel-Sensation: Am letzten Tag der jazzopen stuttgart 2019 präsentiert der Veranstalter das Moka Efti Orchestra aus der spektakulären TV-Serie „Babylon Berlin“ und den österreichischen Kaiser des Elektroswing Parov Stelar & Band.

Moka Efti Orchestra feat. Severija

Magische Musik und eine großartige Bühnenshow sind die Markenzeichen der Band, die durch den aufwändig produzierten TV-Blockbuster „Babylon Berlin“ schlagartig berühmt wurde: Das Moka Efti Orchestra und seine charismatische Sängerin Severija Janušauskaitė begeistern seither ein Millionenpublikum. Die dramatisch-wilde Ballade „Zu Asche, zu Staub“ beherrschte quasi über Nacht die Musik-Downloads bei Amazon und iTunes. Jeder wollte die rauchige Stimme der schönen Litauerin hören, jeder wollte zu dem hypnotischen Rhythmus des Songs ebenso ekstatisch tanzen, wie Polizist Gedeon Rath und seine Kollegin Charlotte Richter. Konzerte in Hamburg und Berlin waren nach wenigen Stunden ausverkauft. Nun bringt das Moka Efti Orchestra den Sound der Goldenen 20er Jahre mit schwülem Blues und fröhlichem Klavier-Ragtime, herzergreifenden Chansons und opulentem Big Band Charleston auf den Stuttgarter Schlossplatz — einer der vielen Geniestreichs des Veranstalters zur 26. Ausgabe der jazzopen.

Parov Stelar

Nicht minder magisch geht es weiter — mit dem österreichischen Musikphänomen Parov Stelar, der es geschafft hat, von seinem kleinen Heimatland aus die ganze Welt zu erobern. Lady Gaga, Lana Del Rey oder Tony Bennett reißen sich um eine Zusammenarbeit mit dem einzigartigen Pionier des Elektroswing. Parov Stelar, 1974 als Marcus Füreder in Linz geboren, kombiniert die unbändige Freiheit des Jazz mit den zuverlässigen Grooves von House und Breakbeat zu einer unverwechselbaren, mitreißenden Klangästhetik. Eine Milliarde YouTube Views, der Spitzenplatz in den amerikanischen iTunes Electronic Charts und Unmengen von internationalen Auszeichnungen machen ihn nach dem unvergessenen Falco zum international erfolgreichsten Musiker Österreichs.

Seit seinem ersten Auftritt mit seiner siebenköpfigen Live-Band im November 2005 gab er bis heute mehr als 700 Konzerte: Bei den weltweit wichtigsten Festivals wie dem Coachella, dem Glastonbury oder dem Lollapalooza, am New Yorker Broadway, in Los Angeles, San Francisco, Seoul, Mexiko-Stadt sowie in fast allen bedeutenden Großstädten Europas. Zu letzteren zählt nun auch die baden-württembergische Landeshauptstadt. Am letzten Abend der 26. jazzopen stuttgart setzt Parov Stelar seine markante Unterschrift unter ein fulminantes Festival, das als „Event der Superlative“ in Erinnerung bleiben wird.

 

Sparda-Bank Kunden erhalten vom 01. März bis zum 31. März 2019 30% Ermäßigung auf die Tickets von Parov Stelar und dem Moka Efti Orchestra.

 

Dafür bestellen Sie bitte hier Ihre Tickets (Rabatt ist bereits eingerechnet) oder telefonisch unter 0711 – 99 799 999 und nennen das Kennwort "Sparda". Das Stichwort muss telefonisch angegeben werden, sonst wird kein Rabatt gewährt.

 

Nur solange der Vorrat reicht.

 

Ort
Veranstaltungsort
Datum
Tickets
Stuttgart
Schlossplatz Stuttgart
So, 14.07.19
ab 70 €
zurück zur Liste