Kubus. Sparda-Kunstpreis

23.03.-23.06.2019: Kunstmuseum Stuttgart

2019 ist wieder ein „Kubus-Jahr“. Ins Leben gerufen wurde der „Kubus. Sparda-Kunstpreis“ 2013 gemeinsam von der Sparda-Bank Baden-Württemberg und dem Kunstmuseum Stuttgart. Seither wird er im Zwei-Jahres-Rhythmus verliehen. Ausgezeichnet werden herausragende Leistungen von Künstler*innen, die in Baden-Württemberg geboren sind oder über ihre kreative Arbeit einen engen Bezug zum Bundesland haben.

 

Eine Werkauswahl der nominierten Künstler ist seit dem 23. März für drei Monate im markanten Bau des Kunstmuseums zu bewundern. Und nicht nur das: Die Besucher sind auch für die Verleihung des Publikumspreises zuständig. Dieser ist mit 5000 Euro dotiert und wird von der Sparda-Bank Baden-Württemberg ausgelobt.

 

Erstmals vier Nominierungen

Ausgewählt wurden die potentiellen Preisträger von einer hochkarätig besetzten Fachjury: Dr. Barbara Engelbach vom Museum Ludwig in Köln, Dr. Felix Krämer vom Kunstpalast Düsseldorf, Dr. Stefan Gronert vom Sprengel Museum Hannover sowie Dr. Ulrike Groos und Sabine Gruber vom Kunstmuseum Stuttgart. Im Focus stehen dieses Mal vielfältige Konzepte der künstlerischen Fotografie. Erstmals sind nicht, wie bisher, drei sondern vier Künstler für den Preis nominiert.

 

Das sind die Künstler:

 

Sinje Dillenkofer wurde 1959 in Neustadt an der Weinstraße geboren. Heute arbeitet die bildende Künstlerin und Fotografin in Berlin und Stuttgart. Mit ihren fotografischen Arbeiten möchte sie zu einem bewussteren Sehen anregen. Ihre Bildwelten erforschen das Verhältnis zwischen Mensch, Tier, Kultur und Gesellschaft.

 

Peter Granser erblickte als österreichischer Staatsbürger in Hannover das Licht der Welt, die er heute als Fotojournalist kritisch durch das Objektiv seiner Kamera betrachtet. Er experimentiert mit Themen wie Zeit, Leere, Natur und Bewusstheit. Dabei ist ihm nichts Absurd-ironisch-menschliches fremd.

 

Die gebürtige Stuttgarterin Annette Kelm, Jahrgang 1975, lebt in Berlin und wurde mit ihren dokumentarisch-surrealistischen Farbfotografien bekannt. „Ich suche nach Dingen, die so weitgehend wie möglich entleert sind“, sagt die Künstlerin von sich selbst. Bei ihren Menschenportraits spielten die dargestellten Personen eine eher untergeordnete Rolle.

 

Mit Veränderungen der Welt, die durch Globalisierung, Digitalisierung und Klimawandel hervorgerufen wurden, befasst sich der heute 53-jährige Berliner Künstler Armin Linke. Der Fotograf und Filmemacher ist in Mailand aufgewachsen und hat dort seinen zweiten Lebensmittelpunkt.

 

 

Abstimmen und gewinnen!

Das Kunstmuseum stellt die Werke dieser Künstler in jeweils eigenen Räumen aus. Eine zweite Jury wird am 21. Mai 2019 entscheiden, welcher der vier Künstler den Hauptpreis von 20 000 Euro erhält.


Sparda-Kunden können bis zum 01. Juli 2019 ihren Favoriten für den Publikumspreis wählen:zum Gewinnspiel

 

Unter allen Teilnehmern an der Abstimmung verlosen wir 3 x 2 Karten für das jazzopen Konzert von Chilly Gonzales & Kaiser Quartett im Alten Schloß am 07. Juli 2019!

 

Öffnungszeiten der Ausstellung sind Dienstag bis Sonntag 10 - 18 Uhr, Freitag 10- 21 Uhr. Der Eintrittspreis beträgt 11 Euro inkl. Sammlung Kunstmuseum Stuttgart.

 

 

Ort
Veranstaltungsort
Datum , Zeit
Tickets
Stuttgart
Kunstmuseum Stuttgart
Sa, 23.03.19, 10:00
11 Euro
Stuttgart
Kunstmuseum Stuttgart
So, 23.06.19, 10:00
11 Euro
zurück zur Liste