Bewegendes „MOMENTUM“

Die experimentelle Komposition des Niederländers Simeon ten Holt ist eine Produktion des PODIUM Esslingen und wird am 3. März 2019 im SpardaWelt Eventcenter aufgeführt.

MOMENTUM - Klang in Bewegung

„Canto Ostinato“ heisst ein bemerkenswertes Werk des niederländischen Komponisten Simeon ten Holt, an dem er mehrere Jahre gearbeitet hatte, bevor es1979 uraufgeführt wurde. Der Begriff „Ostinato“ steht in der Musik für eine sich stetig wiederholende, und damit tragende musikalische Figur, wie dies beispielsweise in Ravels „Bolero“ umgesetzt wird.

Das PODIUM Esslingen nutzte bereits 2015 die Vorlage ten Holts für die Eigenproduktion „MOMENTUM“, in der Mathias Halvorsen die ursprünglich für Tasteninstrumente verfasste Komposition für ein Ensemble mit Klavier, Violine, Violoncello, Kontrabass und Klarinette arrangierte. Eine künstlerische Freiheit, die von ten Holt ausdrücklich eingeräumt wurde.

Freiheit des Arrangements und der Bewegung

Im stimmungsvoll beleuchteten SpardaWelt Eventcenter werden die Zuhörer von einem faszinierenden, musikalischen Gewebe „umhüllt“, das aus einer sich immer weiter fortspinnenden Melodie entsteht. Verschiedenste Sitz- und sogar Liegemöglichkeiten im Raum erlauben es, ganz persönliche Haltungen zum Geschehen einzunehmen. Während der gesamten Aufführung kann das Publikum es machen, wie die Musiker auch, und sich frei im Saal bewegen. Ein Musikerlebnis also, dem man in dieser Form nicht oft begegnen wird.

 

Wir laden Sie herzlich ein! 

Am Sonntag, den 03. März 2019 um 18 Uhr in der SpardaWelt in Stuttgart.
Wer nicht alleine kommen möchte hat noch bis zum 28. Februar 2019 die Chance eine zweite Begleitperson gratis mitzubringen. Mit Vorlage des erworbenen Tickets, bekommen Sie eine zweite Karte kostenlos an der Abendkasse. 

Tickets können Sie an allen Reservix-Vorverkaufsstellen erwerben oder ganz einfach online bestellen.

Mehr zur Veranstaltung erfahren Sie hier.