Vorsorge & Absicherung

Zeit für mehr Sicherheit, Teil 1: Diese Versicherungen sind Pflicht

In unserer 3-teiligen Serie "Zeit für mehr Sicherheit", geben wir Ihnen ein Update in Sachen Versicherungen.

Zeit für einen Versicherungs-Check – wir empfehlen: Nicht nur nicken, sondern am besten direkt umsetzen. Denn Sie können spürbar Geld sparen, wenn Sie Ihre Versicherungen aktuell halten. Umgekehrt gilt: Neue Umstände erfordern ggf. neue Versicherungen. Dazu ändert sich 2021 auch noch einiges bei der Krankenversicherung. Wir sagen ja: Zeit für einen Versicherungs-Check. Und natürlich helfen wir Ihnen dabei.

Wissen Sie, welche Versicherungen Sie haben? Welche davon Pflicht, welche wichtig und welche ok, aber nicht unbedingt nötig sind? Das haben wir Ihnen in unserer Mini-Serie „Zeit für mehr Sicherheit“ zusammengestellt. In Teil 1 geht’s um die Pflicht – sieht nicht viel aus, ist aber elementar, klar. Und grade bei der Krankenversicherung lohnt sich der Blick auf die Details.

Diese Versicherungen sind Pflicht …

… für alle: Krankenversicherung

Versteht sich von selbst. 2021 gibt es hier einige Änderungen: Im Rahmen der jährlichen Anpassung bei der gesetzlichen Krankenversicherung steigt das maximale Einkommen, das bei der Beitragserhebung berücksichtigt wird, von 56.250 auf 58.050 Euro. Wer bereits mehr verdient, dessen Beitrag steigt entsprechend.

Außerdem erhöht sich auch der durchschnittliche Zusatzbeitrag zur GKV auf 1,3 Prozent. Wer als gesetzlich krankenversicherter Angestellter in die private Krankenversicherung wechseln will, muss 2021 mindestens 64.350 Euro brutto verdienen (bisher 62.550 Euro). Für Privatversicherte steigt der Arbeitgeberzuschuss immerhin auf 379,74 Euro (vorher 367,97) pro Monat.

… für Angestellte: gesetzliche Rentenversicherung

Für viele ist sie der wichtigste Teil der Altersvorsorge. Oft reicht sie aber nicht aus – prüfen Sie Ihre Beiträge und ob eine private Vorsorge nicht doch sinnvoll ist.

… für Autofahrer: Kfz-Haftpflicht

An ihr führt kein Weg vorbei, und das bitte rechtzeitig – sonst droht ein Bußgeld. Übrigens, Vollkasko und Teilkasko sind optional und eben keine Pflichtversicherungen.

Der Online-Versicherungscheck mit meineVersicherungswelt

Das Onlineportal www.meineversicherungswelt.de gibt Ihnen schnelle Übersicht, lässt Sie alle Versicherungen bequem verwalten und dazu Tarife und Konditionen von rund 200 Versicherungsunternehmen ganz einfach vergleichen. Als Nutzer von meineVersicherungswelt können Sie sich außerdem bei allen Angelegenheiten rund um Ihre Versicherungen – wie Schadensmeldungen, Beratungen zu neuen Verträgen und Optimierung des bestehenden Versicherungsschutzes – telefonisch oder persönlich in jeder Filiale der Sparda-Bank BW beraten lassen.

Das könnte Ihnen auch gefallen