SpardaSurfSafe: Medienkompetenz für Kinder und Jugendliche

SpardaSurfSafe

Medienkompetenz für Kinder und Jugendliche

Die Initiative SpardaSurfSafe BW hat sich zum Ziel gesetzt, Eltern und Schülern für den sicheren Umgang mit dem Internet bzw. den digitalen Medien zu sensiblisieren.

Kennen Sie schon...

... die Smartphone-App „SpardaSurfSafe“? Jetzt kostenlos downloaden:

Google Play Store

Apple App-Store

Über SpardaSurfSafe

Die Initiative SpardaSurfSafe BW hat sich zum Ziel gesetzt, Eltern und Schülern für den sicheren Umgang mit dem Internet bzw. den digitalen Medien zu sensiblisieren. Träger des Projekts SpardaSurfSafe sind die Stiftung Bildung und Soziales der Sparda-Bank Baden-Württemberg, das Ministerium für Kultus, Jugend und Sport Baden-Württemberg, der Verein Sicherheit im Internet e. V. sowie das Landesmedienzentrum Baden-Württemberg.

IT-Sicherheitsexperten der Firma 8com* verdeutlichen den Schülern in Baden-Württemberg anschaulich, welchen Gefahren sie im Netz ausgesetzt sind. Gleichzeitig wird sowohl Eltern, Lehrern als auch Schülern das entsprechende Wissen vermittelt, sich vor den Gefahren des Internets zu schützen.

Die Experten verdeutlichen den Schülern anhand von Live-Hacks, wie unsicher die Verwendung von Webcams, Facebook-Profilen und E-Mail-Konten tatsächlich sein können, wenn man zu leichtsinnig damit umgeht. Zudem berichten sie über Fälle und Folgen von Cybermobbing und unbedachter Datenprostitution im Netz.

Um das neu erlernte Wissen zu vertiefen gibt es spezielle Lernmaterialen für den Unterricht. Sämtliche Leistungen von SpardaSurfSafe-BW werden den Schulen, Lehrern und Eltern dank der Sozialstiftung kostenlos zur Verfügung gestellt.


Alle wichtigen Informationen über den sicheren Umgang mit dem Netz bieten zwei Internetportale:

Das Portal für Schüler finden Sie unter www.spardasurfsafe-bw.de*

Das Elternportal erreichen Sie unter: surfsafebw.webitur.de*

Termine

Kostenlose Elternvorträge

Auftakt des Programms von SpardaSurfSafe sind Vorträge für Schüler, die während der Unterrichtszeit stattfinden. Die Eltern haben dann am Abend die Chance, einen entsprechenden und kostenlosen Live-Hacking-Vortrag zu besuchen.

Vortragsthemen der IT-Experten sind Hacking-Attacken, E-Mail-Manipulationen, die Gefahren beim Online-Banking, Cybermobbing, Webcam-Hacking, sowie Datenprostitution in sozialen Netzwerken wie Facebook und Co.

Die Veranstaltungen finden immer um 19:00 Uhr statt und dauern ca. 90 Minuten, der Eintritt ist kostenfrei. Es ist keine Anmeldung erforderlich. Nachfolgend finden Sie alle Termine im Überblick.

 

29. März 2017:
Albert-Ludwigs-Universität, Audimax, Platz der Alten Synagoge 1, 79098 Freiburg im Breisgau

04. + 5. April 2017:
Südwerk Bürgerzentrum Südstadt, Henriette-Obermüler-Straße 10, 76137 Karlsruhe

06. April 2017:
Reiss-Engelhorn-Museum, Anna-Reiss-Saal, D5 Museum 68159 Mannheim

01. Juni 2017:
Burghof Lörrach, Großer Saal, Herrenstraße 5, 79539 Lörrach

12. + 13. Juli 2017:
Hospitalhof, Büchsenstraße 33, Paul-Lechler Saal,  70174 Stuttgart

17. Juli 2017:
Reithalle im Kulturforum, Großer Saal, Moltkestr. 31, 77654 Offenburg

* Sie werden auf eine Seite außerhalb des Verantwortungsbereichs der Sparda-Bank weitergeleitet.
Für den Inhalt der vermittelten Seite haftet nicht die Sparda-Bank, sondern der Herausgeber dieser Seite.